Beiträge vom 3. Oktober 2011

Über Worteffizienz aus poetologischer Sicht

Montag, 3. Oktober 2011 22:10

Minimalismus kommt ohne Kuss,
und Reim wäre nur Schleim.
Ach! Wenn die Liebe denn nur bliebe,
doch Geschwätzigkeit darf niemals sein!

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Der Aphorismus als stark gekürzter Gegenwartsroman

Montag, 3. Oktober 2011 10:56

Im eschatologischen Sinne kann Deutschland im Jahre 2011 also für sich beanspruchen, Murphy’s Law auf einem derart hohen gesellschaftlichen Niveau zu leben, wie man es nur nach zwei bitterbösen Diktaturen erreicht. Es hat übrigens nichts mit der Humorlosigkeit der Deutschen zu tun! Was es nicht gibt, kann man weder beklagen, noch vermissen; erst das konsequent gelebte Nichts ist gegenwärtige Philosophie in Reinstnatur und wie bei allen großen Leidenschaften gilt: Man muss dafür brennen!

Thema: Aphorismen | Kommentare (0) | Autor: