Über Ideologieopfer aus poetologischer Sicht

Die Emanzipation schreit gar flehentlich,
Frau ist vor sich ständig auf der Flucht.
Dann Drogen, wenn auch nur gelegentlich:
Ledig. Weiblich. Jung. Sucht.

Für die Liebe muss man sich also bücken?
Richtig! – Auch geht es nicht ums Geld,
den Mann kann man nun nicht unterdrücken,
sie wollen alle nur das Eine: Seine Welt.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 31. Oktober 2011 10:59
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Poetologische Sicht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben