Die Verzweiflung von Geisteswissenschaftlern aus poetologischer Sicht

Wer ernsthaft dichtet, findet niemals Ruh:
Welches Wort reimt sich auf’s Quatschen?
Und was passt stimmungstechnisch dazu?
Smartphones betouchen? Badelatschen?

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 28. November 2011 9:46
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Poetologische Sicht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben