Über Entwicklungsrückstände aus poetologischer Sicht

Noch immer täglich Sturm und Drangsung,
dort Seelenpein, hier Schmerz zuhauf!
Das ist die gemeine Stimmungsschwankung.
Hört die Pubertät denn niemals auf?

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 29. Juni 2012 14:33
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Poetologische Sicht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich