Beiträge vom Juni, 2013

Entscheidungen aus poetologischer Sicht

Sonntag, 30. Juni 2013 6:54

Konflikte sind ein leichtes Beben,
der Liebe Lüge macht sie seicht.
Willst Du wirklich wahres Leben?
_Ο_ja  _Ο_nein _Ο_vielleicht

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Über die realistische Selbsteinschätzung aus poetologischer Sicht

Samstag, 29. Juni 2013 18:07

Ein deutscher Dichter reinster Weste
steht moralisch hoch in der Pflicht.
Er ist der Klügste, Größte, Schönste, Beste!
Doch so was zählt ja hierzulande nicht…

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Das Leben, über die Schulter betrachtet…

Samstag, 29. Juni 2013 9:36

cars

Nicht nur Hausfrauen und ihren Textilien, auch gestandenen Mannsbildern passiert es immer wieder, dass sie an der Waschanlage eine zu hohe Temperatur eingeben und das Fahrzeug unrettbar eingeht.

Bildquelle: Autor; Berlin, Stuttgarter Platz

Thema: Das Leben, über die Schulter betrachtet... | Kommentare (0) | Autor:

Über politische Geschenke aus poetologischer Sicht

Freitag, 28. Juni 2013 23:31

Flossenschwingend in den Wahn:
Wie gewonnen, so geronnen!
Deutsche! Zapft ab den Lebertran!
Der Walkampf hat begonnen!

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Das Leben, über die Schulter betrachtet…

Freitag, 28. Juni 2013 15:10

big brother

Der Überwachungswahnsinn nimmt mittlerweile absurde Formen an.

Bildquelle: Autor; Berlin, Kurfürstendamm

Thema: Das Leben, über die Schulter betrachtet... | Kommentare (0) | Autor:

Der Aphorismus als stark gekürzter Gegenwartsroman

Freitag, 28. Juni 2013 14:15

In der neu entstandenen Informationsgesellschaft wurde bisher völlig übersehen, dass von allen Berufen Systemadministratoren am stärksten von der Paranoia bedroht sind, weil sie ununterbrochen aus den wenigen Datenbruchstücken eines DAU¹ auf die Persönlichkeit ihrer Kundschaft schließen müssen; aus psychologischer Sicht ist es also nur allzu logisch und menschlich, dass sie den Spieß irgendwann einmal umdrehen und zurückschlagen.

¹ Dümmster Anzunehmender User

Thema: Aphorismen | Kommentare (0) | Autor:

Von Mitwissern aus poetologischer Sicht

Mittwoch, 26. Juni 2013 19:48

matrix

Ramm‘ ich Wahrheit ein wie Pflock,
kann das Geheimdienst ruhig heiern,
denn die steht ganz offen hier im Blog,
und mein Server steht in Bayern.

Hass und Missgunst sind vermieden,
so dass laut die Botschaft schalle:
Agent von Liebe und dem Frieden!
Wollen wir das nicht alle?

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Der Historikerstreit aus poetologischer Sicht

Mittwoch, 26. Juni 2013 7:52


*

Geliebtes Wesen! Kannst man ihn brechen,
diesen Satz aus tiefster Seele Ecke?
Du solltest dies aus ganzem Herzen sprechen:
Ich bin eine Streußelschnecke!

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Etymologische Betrachtungen aus poetologischer Sicht

Dienstag, 25. Juni 2013 16:53

Kouglof

Gelingt im Napf Dir nicht der Kuchen,
das Rezept ist Wissensdouble Schlupf!
Im Internet ist dies zu suchen,
man nennt es einen Googlehupf.

Bildquelle: Wikipedia

Thema: Poetologische Sicht | Kommentare (0) | Autor:

Das Leben, über die Schulter betrachtet…

Dienstag, 25. Juni 2013 16:26

hydrant

Der nur noch sehr selten vorkommende und in der freien Natur fast ausgestorbene Hydrant (lat. hydrant contra ignem) ist von der UNESCO auf die Liste der bedrohten Tierarten gesetzt worden.

 

Bildquelle: Strandbad Berlin-Wannsee

Thema: Das Leben, über die Schulter betrachtet... | Kommentare (0) | Autor: