Das Leben, über die Schulter betrachtet…

frank_schirrmacher

Frank tat mir immer leid, weil er seine linke Jugend im kafkaesken Feuilleton eines konservativen Wurstblatts an macht- und geldgeile Säcke verheizt hatte; später entwickelte er allerdings überraschend viel Humor, so dass er wahrscheinlich geantwortet hätte: „Man kann seinen Sturm und Drang auch an Revolutionen verschwenden, bei deren Versprechen das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist!“ Also ganz doof war er nicht…

Bildquelle: faz.net
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 16. Juni 2014 16:14
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Das Leben, über die Schulter betrachtet...

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben