Vom Klimapunk aus poetologischer Sicht

Hallo Frühling, Du blöde Sau!
Erst bist Du hell, dann schreist im Dunkeln,
heiß, bitterkalt, danach lau,
selbst die Hormone muss man schunkeln!

Wie Du schon aussiehst mit Deine Wolken:
Das Hoch Gerlinde, ein Tief heißt Kurt,
zu recht wirst Du von allen gescholten,
als Jahreszeit bist eine Missgeburt!

Wie sagte das Greta doch so schön?
Ich will, dass Ihr wütend werdet!
Kann man noch hoffen, dass ein glutheißer Föhn
den ganzen Schwachsinn erdet?

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 2. April 2019 8:08
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Poetologische Sicht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.